Ende Mai 2018 ist die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten. Alle Unternehmen und öffentliche Stellen, die Soziale Medien wie Facebook nutzen, müssen diese Nutzung den Vorgaben der DSGVO anpassen. Das wegweisende Urteil des Europäischen Gerichtshofes vom 5. Juni 2018 hat diese Vorgaben weiter konkretisiert und eine rechtskonforme Nutzung erschwert. Zu diesem Thema habe ich im Rahmen eines Workshops der AG Urheber- und Medienrecht des Anwaltvereins Heidelberg am 24. und 25. Mai 2019 in Walldorf einen Vortrag gehalten.

Das PDF zu diesem Vortrag finden Sie hier.

 

Weiterführende Links zu diesem Thema:

https://dsgvo-gesetz.de/

Urteil des Europäischen Gerichtshofes vom 5. Juni 2018